Willkommen 

Auf dieser Seite, wenn du hier gar nicht hin wolltest, dann hast du jetzt trotzdem geschafft, und darfst hier gerne ein bisschen klönen und dich umschauen.

Hier findest du:
Das schwarze  Brett: Das kleine Inhaltsverzeichnis und Blog Einträge 
Klänge: Musiksamples und Themen zur Musik
Momente: Bilder und Themen zu Photografie
Erkenntnisse: Rezepte, Gedanken und kurze Essays über Sachen die ich wichtig finde.
Das bin ich: Eine kleine Kurzbiographie
Melde dich: Das ominöse Kontaktformular
In eigener Sache: Kann man fast erraten

Viel Spaß beim umschauen!

Es geht nicht ums brauchen, es geht um's haben.


Ein Besuch in der Bullerei in Hamburg

Da dies der erste Blog Eintrag zum Thema Essen und Restaurants ist, hier erstmal der allgemeine Aufbau.
 

Meine Berichte werden immer so aus sehen: Einleitung, Kurzzusammenfassung, Bericht und als letztes Foto(s).

 
Kurzzusammenfassung:
Essen: 9/10
Ambiente: 9/10
Service: 8/10
Preis: gehoben
Definitiv empfehlenswert!
Heute waren wir anlässlich des Geburtstags von Nicole in der Bullerei in Hamburg.
Das Restaurant gehört Tim Mälzer und Patrick Rüther und befindet sich direkt an der S/U-Bahn Haltestelle Sternschanze im Schanzenviertel.
Die Location ist ein von außen ältlich aussehender Bau, in dem sich außerdem das Elbcáfe befindet.
Reservieren solltet ihr auf jeden Fall nach Möglichkeit lange vorher, es war Dienstag Abend und der Laden war brechend voll. Was natürlich auch wieder für ihn spricht.
Die Location besteht aus einem Bar und Restaurant Anteil, vor der Tür gibt es einen kleinen Biergarten, der wirklich sehr einladend wirkt und für schöne Tage sicherlich gut für eine kleine Shopping Pause ist (im Schanzenviertel gibt es tolle kleine Boutiquen!)
Das Ambiente ist toll, es ist einerseits sehr rustikal, es gibt auch viele individuelle Kunst und Deko Artikel, die eine heimelige Atmosphäre erzeugen. Der Raum wirkt durch eine hohe Menge Tische ziemlich voll, aber das tut dem insgesamt keinen Abbruch.
Da wir etwas früh dran waren, nahmen wir vorher an der Bar schon einmal einen Aperitif zu uns. Die Getränke Auswahl ist einfach Traumhaft! Hochwertige und sehr vielfältige Angebote. Tolle Biere, Weine und Longdrinks sind hier zu bekommen.
Die Speisekarte ist zwar sehr Fleischlastig, aber auch Fisch und vegetarische Gerichte sind zu bekommen. Deutliches Plus: Allergene und Unverträglichkeiten sind schon in der Standard Karte ausgezeichnet. Am Ende der Karte befinden sich Verweise auf Herkunft von Fleisch, Fisch und Gemüse, alles scheint nach diesen Angaben aus regionalen Betrieben zu kommen.
Wir hatten beide Steak, das reicht wahrscheinlich nicht um die ganze Karte beurteilen zu können, aber beim umsehen auf anderen Tischen, machen fast alle Gerichte einen sehr positiven Eindruck. Die Portionen sind auf ein Durchschnitt ausgelegt, außer der Gast bestellt auf Gewicht, was auch bei einzelnen Gerichten möglich ist, Rainer Kalmund müsste wahrscheinlich mind. Noch ne Vorspeise nehmen und einen Nachschlag. 
Nachde, wir mit dem Essen fertig waren, hat uns unsere Kellner leider 35 Min. ignoriert, trotz leerer Gläser und aufffordernder Blicke. Letztendlich haben wir trotzdem noch ein getränk bekommen
Wir waren trotzdem insgesamt sehr zufrieden, auch wenn wir dem Chef leider nicht begegnet sind, aber naja, was soll's, wir sind ja wegen dem Essen da gewesen und nicht wegen Tim.
mehr lesen 0 Kommentare